Von der Vision zur Aktion
Qualifizierte Projektvorschläge gefragt - 2. Stichtag
Die Lokale Aktionsgruppe Oberhavel e.V. (LAG) hat 2014 mit vielen Bürgern, Unternehmern, Vereinen
und Kommunen für die ländlichen Gebiete des Landkreises Oberhavel eine Entwicklungsstrategie bis 2020 erarbeitet, die Grundlage für eine erneute Anerkennung als Förderregion war und Richtschnur für die Verwendung der Fördergelder ist. Die Verbesserung der Lebensqualität in unseren Dörfern und Kleinstädten, Investitionen in wirtschaftliche Aktivitäten, die Stärkung der Tourismusregion sowie die Wahrung des kulturellen Erbes sind Schwerpunkte für die Entwicklung der Region.

Innerhalb unserer LEADER-Region besteht für Bürger, Unternehmen, Vereine und Kommunen die Möglichkeit einer Förderung von Vorhaben, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind. Dazu werden die Projekte, die zu den Stichtagen bei der LAG eingegangen sind, geprüft und entsprechend ihrer Bedeutung für die Region für eine Förderung vorgeschlagen. Für die Bewertung der Projekte sollten wichtige rechtliche und wirtschaftliche Voraussetzungen bereits gegeben sein.

Zum ersten Stichtag am 30.06.2015 wurden 30 Projekte mit einem Fördervolumen von gut 2 Mio. € eingereicht. 27 Projektvorschläge bekamen ein positives Votum der LAG. Drei Projektvorschläge erfüllten die Kriterien der LAG für eine Förderung nicht.

Der nächste Stichtag für den Eingang qualifizierter Projekte ist der 30.10.2015. (Weitere Stichtage in der Förderperiode werden hier bekannt gegeben.) Bis 2020 können mit den verbleibenden öffentlichen Geldern in Höhe von rd. 12 Mio. € Projekte in unserer LEADER-Region unterstützt werden, die den Zielstellungen der regionalen Strategie entsprechen. Je nach Projektausrichtung kann die Förderung zwischen 30% und 75% der förderfähigen Projektkosten betragen.

Für Fragen zur Einreichung von Projektvorschlägen, zum Verfahren der Förderantragstellung, der Förderfähigkeit von Projekten oder zur Prioritätensetzung informieren Sie sich bitte hier. (21.09.2015)

Artikel OGA