Von der Vision zur Aktion
Richtlinie geändert
Seit Ende Juli ist die geänderte LEADER-Richtlinie in Kraft.

Die wichtigsten Änderungen sind (Auszug):

– Begrenzung der Zuwendungshöhe unter Richtlinienpunkt B (Unterstützung und Sensibilisierung der lokalen Akteure)

– von der Förderung ausgeschlossen: Investitionen in Verkaufseinrichtungen mit einer Verkaufsfläche von > 400 qm
   (vorher 300 qm), Pflege- und Betreuungseinrichtungen nach dem BbgPBWoG, Krankenhäuser, Hallen-, Sport-,
   Wellnessbäder u.ä.

– Obergrenze von 30 Gästebetten bei touristischen Investitionen entfällt

– für Vorhaben der öffentlichen Grundversorgung und der öffentlichen Freizeit- und Tourismusinfrastruktur sind jetzt
   auch gemeinnützige Personen des privaten Rechts förderfähig, De-minimis-Regelung (31.07.2017)