Von der Vision zur Aktion
NÄCHSTER STICHTAG FÜR FÖRDERUNG
BIS ZUM 16.02.2018 können sich Bürger, Unternehmen, Vereine und Kommunen um die Förderung von
Projekten im ländlichen Raum bewerben. Für diesen 7. Projektaufruf stehen 2,0 Mio. € zur Verfügung (Granseezeitung 09.01.2018).
Die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung von privaten oder kommunalen Vorhaben sind vielfältig. Angebote für Einwohner und Gäste durch Investitionen in Beherbergungen, Gastronomie, innerörtliches Handwerk und Gewerbe sowie Kultureinrichtungen, mehr und bessere Angebote für die Bürger in den Orten durch den Ausbau von Spielplätzen und Sportanlagen und die Kapazitätserweiterung und Qualitätsverbesserung bei der Kinderbetreuung und des Dorfgemeinschaftslebens können u.a. gefördert werden.

Die Entscheidung zur Projektauswahl trifft die LAG Mitte März 2018 in einer Mitgliederversammlung. Für Projekte, die eine Förderempfehlung der LAG erhalten haben, kann innerhalb von 60 Tagen ein Antrag auf Förderung beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung in Neuruppin gestellt werden.

Für die Bewerbung zur Förderung von Vorhaben steht Ihnen hier ein Projektbogen zur Verfügung. Das ausgefüllte Dokument senden Sie bitte an das LEADER-Regionalmanagement. Dieses meldet sich danach bei Ihnen, um Einzelheiten zu klären und das Projekt vor Ort anzusehen (12.01.2018)