Von der Vision zur Aktion
Neuland gewinnen
Mutige Menschen, die etwas Neues wagen und damit ein Stück ihre und unsere Zukunft zum Besseren ändern
wollen, können sich in einer 4. Bewerbungsrunde in dem Programm „Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort“, gefördert von der Robert Bosch Stiftung, bewerben. Unterstützt werden Vorhaben, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt in ländlichen Räumen Ostdeutschlands stärken. Das Programm wird ausgeschrieben für die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Robert Bosch Stiftung führt ihr Programm gemeinsam mit dem Thünen-Institut für Regionalentwicklung eG, Berlin durch.

Bewerben Sie sich bis zum 25.02.2018 über das Onlineportal mit Angaben zum Projekt und einer vorläufigen Kostenkalkulation. (16.01.2018)