Von der Vision zur Aktion
Wie digital ist Deutschland?
Als Grundlage für künftige Handlungsstrategien hat die Bertelsmann-Stiftung in einer Studie die vorhandene
Digitalisierung analysiert und Daten zusammengestellt. Auf der Basis von 60 Indikatoren erfolgte eine Typisierung für Deutschlands Kreise und kreisfreien Städte. Zentrale Indikatoren waren beispielsweise Beschäftigungsquote und Anteil Hochqualifizierter, Wanderungsraten der Bevölkerung, Ausbildungs- und Betreuungsquoten, Hochschul- und Städtebauförderung sowie Breitbandversorgung. Anhand dieser Kriterien wurden die Kreise und kreisfreien Städte in acht verschiedene Raumtypen eingeteilt.

Der Umfang der Digitalisierung ist in Deutschland sehr differenziert. In weiten Teilen des Landes jedoch fehlt der schnelle Zugang zum Internet, wie die Studie ergab. Nun ist es an der Bundes- , Landes- und Kommunalpolitik, Regionen zu unterstützen und die Digitalisierung voranzubringen. (16.01.2018)