Von der Vision zur Aktion
Zuwanderung und Arbeitsmarkt. Praktische Beispiele aus Berufen in ländlichen Räumen
Tagung am am 27. und 28. Mai 2019, in Stapelfeld bei Cloppenburg (Niedersachsen)

Viele ländliche Regionen zeichnen sich durch relativ entspannte Wohnungsmärkte, den Bedarf nach besserer Auslastung von Infrastrukturen sowie ähnlich wie in den Städten durch eine hohe Nachfrage nach Arbeitskräften in bestimmten Bereichen aus – beispielsweise in den grünen Berufen, Pflege und im Handwerk. Ländliche Regionen bieten für neu Zugewanderte vergleichsweise gute Möglichkeiten, sich niederzulassen und Arbeit oder einen Ausbildungsplatz zu finden.

Damit das Ankommen funktioniert, ist ein erfolgreicher (Wieder-)Einstieg in den beruflichen Markt wichtig. Unsere Tagung befasst sich mit der Bedeutung funktionierender Arbeitsverhältnisse für die Integration von Zugewanderten und zeigt dabei ganz konkrete Möglichkeiten auf. Es geht um die Perspektiven von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Was sind die Voraussetzungen, die Qualifikationsanforderungen einerseits, was bringen Bewerber andererseits an persönlichen Erfahrungen, Qualifikationen und Erwartungen mit.
Welche Rolle spielt die Einbindung der Akteure in lokale und regionale Netzwerke? Die Funktionen und Bedeutung dieser Netzwerke sollen auf der Veranstaltung betrachtet werden. Hierbei geht es beispielsweise um die branchenspezifische Vermittlung von möglichen neuen Mitarbeitern und Auszubildenden, aber auch um Kontakte und Schnittstellen zur Zivilgesellschaft oder die Einbindung der Bevölkerung.

Zielgruppe: Akteure der Zivilgesellschaft, Vertreter von Verbänden und Kammern, Arbeitgeber, Vertreter von Agentur für Arbeit, Jobcenter, Vertreter von (LEADER-) Regionen und Kommunen

Tagungsort: Katholische Akademie Stapelfeld

Organisatorisches: mit der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, verbindlich auch eine oder zwei Übernachtungen in der Katholischen Akademie Stapelfeld zu buchen. Die Buchung eines Zimmers in der Katholischen Akademie Stapelfeld erfolgt ausschließlich durch uns über den unten genannten Link. Die Zahlungsmodalitäten teilen wir Ihnen mit der Teilnahmebestätigung nach Anmeldeschluss mit. Preise und weitere Informationen finden Sie ebenfalls auf der Veranstaltungsseite.

Programm, Anmeldung und Organisatorisches zur Tagung: www.netzwerk-laendlicher-raum.de/integration (Quelle: E-Mail der Bundesanatlt für Landwirtschaft und Ernährung, 25.03.2019)