Von der Vision zur Aktion
Zukunft der ländlichen Regionen Brandenburgs
Vier Jahre hat die Enquete-Kommission 6/1 zusammen mit Sachverständigen und mitberatenden Mitgliedern am
Bericht über die „Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“ gearbeitet. Nun ist er erschienen und kann hier heruntergeladen oder auch über die Webseite des Landtages bestellt werden.

Der Auftrag für die Kommission war die Erarbeitung eines Konzeptes für eine wirkungsvolle Daseinsvorsorge und für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Entwicklung der ländlichen Regionen Brandenburgs (außerhalb des Metropolenraums Berlin) sowie die Darstellung von Handlungsempfehlungen. Es gibt zwar durchaus eine soziale, finanzielle und demographische Ungleichheit zwischen Metropole und Land, aber auch immer mehr Menschen kehren in die Dörfer zurück oder wandern gar neu ein. Ausschlaggebend hierfür ist eine stabile Grundversorgung sowie die wirtschaftliche und kulturelle Entwickung, die den spezifischen Bedürfnissen des jeweiligen Raumes gerecht wird. Dafür benötigen die kommunalen Vertreter und Akteure vor Ort genügend Gestaltungsspielraum. Vorschläge für die Rahmenbedingungen zur weiteren Entwicklung der ländlichen Räume werden in thematischen Handlungs-empfehlungen dargestellt. (18.07.2019)